Aktuelles

Weltbaustelle Siegen startet am 18. September 2017

Vom 18. September bis zum 11. Oktober wird es am „Gymnasium Am Löhrtor“ eine Baustelle geben. Die Weltbaustelle Siegen. Hier wird ein Wandbild gestaltet, das für mind. 5 Jahre erhalten bleiben soll.

Mit dem Projekt wollen wir über die 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedete Agenda 2030 informieren.

Die Agenda 2030 und die 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung, stellen die Weichen für eine Zukunft, in der wir nicht länger über die Möglichkeiten unserer Erde hinaus leben. Sie beinhaltet die Verpflichtung aller Staaten, Armut wirksam zu bekämpfen, Bildung und Geschlechtergerechtigkeit zu fördern, aber auch einen fairen Welthandel durchzusetzen und negative Auswirkungen von Konsum und Verschwendung auf Mensch, Tier und Umwelt zu minimieren.

In 16 Städten in NRW haben Künstlerinnen und Künstler aus dem Globalen Süden und Norden gemeinsam Wandbilder gestaltet um Aspekte der Nachhaltigkeitsziele sichtbar zu machen.

In Siegen wird das Bild von den zwei internationalen Künstlern Charles Bhebe (Simbabwe) und Jan Bresinski (Deutschland) gestaltet. Jan Bresinski und Charles Bhebe

Begleitend zu dem Wandbild werden Informationsveranstaltungen durchgeführt Flyer

Weitere Informationen: Verein für soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e.V., Elisa Heinrich Tel.: 38783-14.

Mit der regionalen finanzieller Unterstützung von: